waldgourmet.de> Shop> Wildschweinfleisch> Wildschweinbraten

Wildschweinbraten

Wildschweinbraten steht als Delikatesse ganzjährig auf dem Speiseplan. Unser Wildschweinbraten stammt aus dem besten Teil, der Keule; also: Ober- und Unterschale, Nuss, Hüfte und Rolle. Sie wollen bei uns Wildschweinbraten kaufen? Dann freuen Sie sich auf bestes, saftiges Fleisch.

Lieferbar innerhalb von 3-8 Werktagen. Warum so lange?

Inhaltsverzeichnis

  1. Wann ist die Saison für Wildschweinfleisch?
  2. Wie wird Wildschweinbraten gewonnen?
  3. Welche Alternativen gibt es zum Wildschweinbraten?
  4. Bekomme ich den Wildschweinbraten bereits küchenfertig geliefert?
  5. Wie viel Wildschweinbraten sollte ich pro Person einplanen?
  6. Wie lange ist Wildschweinbraten haltbar?
  7. Sollte ich Wildschweinbraten einlegen – und wenn ja, wie lange?
  8. Welche Gewürze passen zum Wildschweinbraten?
  9. Wie soll ich Wildschweinbraten zubereiten?
  10. Eignet sich Wildschweinbraten für eine ausgewogene Ernährung?

Wann ist die Saison für Wildschweinfleisch?

Für Schwarzwild gibt es keine Schonzeiten. Das bedeutet, Sie können bei uns ganzjährig frischen Wildschweinbraten kaufen – mit einer kleinen Einschränkung: In den Monaten Februar, März und April ist die Jagd erfahrungsgemäß weniger erfolgreich, so dass es hier unter Umständen zu kurzen Wartezeiten in unserem Onlineshop kommt. Mehr über Jagdsaison und Schonzeiten erfahren Sie bei uns im Blog).

Wie wird Wildschweinbraten gewonnen?

Unseren Wildschweinbraten gewinnen wir ausschließlich aus der Keule, zerlegt in Nuss, Ober- und Unterschale.

Welche Alternativen gibt es zum Wildschweinbraten?

Beim Schmoren im kräftigen Sud zeigt Wildschweinfleisch seine zarten Seiten und den besten Ansatz für sämige Soßen mit vollmundigem Geschmack. Ebenso köstliche Schmorgerichte sind beispielsweise Wildschweingulasch oder auch Hirschbraten. Gerade der Hirschbraten ist nur wenigen Hobbyköchen als eine köstliche Alternative zum traditionellen Rehbraten bekannt – dabei lässt er sich nach den selben Rezepten zubereiten und macht auf dem Teller dank seiner Größe oft sogar “mehr her”.

Bekomme ich den Wildschweinbraten bereits küchenfertig geliefert?

Ja. Wenn Sie möchten, können Sie unmittelbar nach Erhalt Ihres Waldgourmet-Paketes mit dem Kochen beginnen. Wir lösen die Knochen bereits aus und parieren das Bratenstück ringsum. Eventuell vorhandene Sehnen im Inneren entfernen wir nicht, denn wenn Sie ein Schmorgericht planen, macht das darin enthaltene Kollagen Ihren Braten noch ein bisschen saftiger.

Wie viel Wildschweinbraten sollte ich pro Person einplanen?

Das angegebene Gewicht ist bei Waldgourmet stets das Nettogewicht, also das reine Fleisch ohne Knochen. Pro Person und Mahlzeit sollte man davon etwa 200 Gramm einplanen, für starke Esser etwas mehr, für Kinder etwa die Hälfte. Allerdings gilt für Braten, dass größere Bratenstücke in der Regel besser gelingen als kleine. Wir empfehlen, mindestens ein Kilogramm zu bestellen. Der schöne Nebeneffekt dabei ist: Wenn noch etwas übrig bleibt, schmeckt der Braten am nächsten Tag, ob kalt oder warm, nochmal so gut. Oder Sie frieren die Reste einfach ein und können sich später über eine schnelle, köstliche Mahlzeit freuen.

Wie lange ist Wildschweinbraten haltbar?

Wir versenden unser Wild frisch und perfekt abgehangen sowie vakuumverpackt. Selbstverständlich ist er auf dem Weg zu Ihnen stets gekühlt. In der ungeöffneten Verpackung können Sie den Braten nach Erhalt noch mindestens 14 Tage im Kühlschrank (bei maximal sieben Grad Celsius) aufbewahren – erfahrungsgemäß sogar noch etwas länger als es das Mindesthaltbarkeitsdatum angibt. Wenn Sie das Fleisch nicht sofort verarbeiten wollen – was jedoch schade wäre um das frische Produkt! – dann können Sie es natürlich auch einfrieren. Wir empfehlen, dies in der Vakuumverpackung und am besten direkt nach Erhalt des Paketes zu tun. Gefrostet können Sie Wildschweinbraten bis zu ein Jahr lang lagern.

Sollte ich Wildschweinbraten einlegen – und wenn ja, wie lange?

Einlegen oder nicht einlegen? An dieser Fragen scheiden sich die Geister. Früher war es üblich, Wild zu marinieren oder beizen, denn das Fleisch wurde oft länger gelagert und hatte dadurch oft einen strengen Geschmack. Unsere Wildprodukte werden ganz frisch zubereitet und dürfen in Ruhe reifen, jedoch nicht zu lange. Eine Marinade oder Beize, um das Fleisch zarter zu machen, ist daher nicht nötig. Wir sind sogar der Meinung, dass das Aroma des Wildschweinbratens nur durch dezentes Würzen unterstrichen werden sollte. Aber das ist selbstverständlich Geschmackssache! Probieren Sie es doch einfach aus, wie Ihnen der Braten am besten schmeckt!

Welche Gewürze passen zum Wildschweinbraten?

Der vollmundige, würzige, dabei aber keinesfalls strenge Geschmack des Wildschweins entfaltet sich als Braten besonders gut. Wer es ursprünglich mag, verfeinert die einmalige Note des Schwarzwilds nur mit Salz und Pfeffer. Aber auch kräftige Gewürze wie etwa Lorbeer, Thymian und Rosmarin passen hervorragend zum Wildschweinbraten. Wacholder, Preiselbeeren und Pfifferlinge runden den Geschmack der Sauce fein ab.

Wie soll ich Wildschweinbraten zubereiten?

Eins ist sicher: Baten wird bei langer Garzeit immer zarter. Diese Küchenweisheit gilt selbst für das frische, erstklassige Wildschweinfleisch von Waldgourmet, das auch nach kürzerer Zubereitungszeit ein Gaumenschmaus ist. Wenn Sie Ihrem Wildschweinbraten jedoch die Zeit geben, bei niedriger Temperatur mehrere Stunden zu schmoren, bekommen Sie am Ende ein Ergebnis, das beinahe wie Pulled Pork auf der Zunge zergeht. Ein Gedicht!

Eignet sich Wildschweinbraten für eine ausgewogene Ernährung?

Wild zählt zu den fettärmsten und zugleich eiweißreichsten Fleischsorten und ist von daher grundsätzlich eine gute Wahl für eine ausgewogene Ernährung. Wir von Waldgourmet empfehlen überdies, lieber selten und dafür bewusst Fleisch zu genießen – zum Beispiel unsere regionalen Produkte, die wir ganz frisch in unserer Manufaktur herstellen. Obwohl Wildschweinfleisch mehr Fett enthält als das vom Hirsch und vor allem Reh, ist es dennoch deutlich magerer als das Fleisch herkömmlicher, domestizierter Schweine. Obendrein ist der Wildschweinbraten von Waldgourmet reich an wertvollen Spurenelementen und Vitaminen, die die frei lebenden Tiere ihrer abwechslungsreichen Ernährung in den Wäldern Sachsen-Anhalts und in angrenzenden Regionen verdanken. Bei Null Kohlenhydraten beziehungsweise Broteinheiten profitieren sogar Diabetiker von der Wildschwein-Kost.

Das könnte Sie auch interessieren

Wildfleisch aus der Naturbox auf einem Holzbrett angerichtet.
Jeden Monat eine Freude

Naturbox