Hirschgulasch

So vielseitig die einzelnen Teile des Hirsches sind, so vielseitig sind auch die Möglichkeiten, aus diesen Gulaschfleisch zu schneiden. Wir verwenden die Partien aus Schultern und Nacken, denn dass diese etwas durchwachsener sind als beispielsweise die Keule oder der Rücken ist gerade für ein Schmorgericht ideal. Wir portionieren den Gulasch für Sie bereits mundgerecht.

Lieferbar innerhalb von 3-8 Werktagen. Warum so lange?

Inhaltsverzeichnis

  1. Welchen Teil des Tieres verwendet man, um ein Gulasch zu kochen?
  2. Muss der Gulasch noch pariert werden?
  3. Wann ist die Saison für Hirschgulasch?
  4. Welche Alternativen gibt es zum Hirschgulasch?
  5. Wie viel Hirschgulasch pro Person ergibt eine gute Mahlzeit?
  6. Wie wird Hirschgulasch zubereitet?
  7. Welche Gewürze verwendet man für Hirschgulasch?
  8. Wie lange ist der Gulasch haltbar?
  9. Eignet sich Hirschgulasch für eine ausgewogene Ernährung?

Welchen Teil des Tieres verwendet man, um ein Gulasch zu kochen?

Waldgourmet verwendet für den Gulasch die Teile aus Schultern und Nacken des Hirsches. Dieses Fleisch ist  nicht ganz so fein wie aus den Edelteilen Rücken und Keule. Gerade Schmorgerichten tut genau das jedoch gut, denn im Laufe der längeren Garzeit wird das Gericht durch das darin enthaltene Fett und Kollagen noch ein bisschen saftiger. Sollten Sie ein Edelgulasch zubereiten wollen, empfehlen wir Ihnen ein Bratenstück, das Sie dann selbst portionieren.

Muss der Gulasch noch pariert werden?

Nein, Sie erhalten den Gulasch bereits küchenfertig und in mundgerechte Stücke portioniert von uns. Bei ganz kleinen Mündern oder sehr hohen Anforderungen an das Fleisch kann es allerdings sein, dass Sie es noch etwas nachbearbeiten müssen.

Wann ist die Saison für Hirschgulasch?

Traditionell wird Wild vor allem im Herbst und Winter zubereitet. Eine solche Einschränkung ist heute nicht mehr nötig: In unserer modernen Manufaktur können wir unsere Wildprodukte auch in den wärmeren Monaten verarbeiten. Entsprechend der Jagdsaison ist frisches Hirschfleisch bei Waldgourmet in der Regel von Mai bis Ende Januar lieferbar, wobei die Hauptsaison Anfang August beginnt.

Welche Alternativen gibt es zum Hirschgulasch?

Sollten Sie außerhalb der Jagdsaison für Hirsch Appetit auf Wildgulasch haben, legen wir Ihnen Wildschwein ans Herz. Aufgrund des etwas höheren Fettgehaltes wird Wildschweingulasch sogar noch ein wenig saftiger als Schmorgerichte vom Reh oder Hirsch.

Wie viel Hirschgulasch pro Person ergibt eine gute Mahlzeit?

Bei Gulasch hängt die Menge davon ab, wie Sie das Gericht servieren möchten. Planen Sie Beilagen dazu, Gemüse, Rotkraut, Klöße, Nudeln? Dann liegen sie mit etwa 200 Gramm Fleisch pro Person richtig, für Kinder etwa die Hälfte. Als Eintopf, wenn also der Gulasch das Hauptgericht ausmacht, empfehlen wir Ihnen, lieber mit der doppelten Menge zu kalkulieren.

Wie wird Hirschgulasch zubereitet?

Wild nur im Winter! Das war die gängige Meinung zu früheren Zeiten, als es noch keine modernen Kühlmöglichkeiten gab. Damals marinierte oder beizte man das Fleisch auch vor dem Kochen, um den sogenannten Hautgout, den würzig-scharfen, oft etwas strengen Wildgeschmack, abzumildern. Das ist bei unseren frischen, perfekt abgehangenen Wildprodukten nicht nötig: Sie können direkt nach Erhalt Ihres Paketes verarbeitet werden. Der Gulasch ist bereits küchenfertig vorbereitet und portioniert. Zunächst einmal brät man den Gulasch kurz auf hoher Temperatur an. Bei großen Fleischmengen, je nach Größe des Bräters, eventuell in mehreren Portionen. Dann lassen Sie den Gulasch mehrere Stunden schmoren. Nur eines hat sich bis heute nicht geändert: Schmorgerichte werden umso besser, je länger und langsamer sie garen und durchziehen dürfen.

Zwei Rezepte hat unser Meisterkoch Alex für Sie aufgeschrieben:

Welche Gewürze verwendet man für Hirschgulasch?

Traditionell würzt man Wild mit Wacholderbeeren, statt der Beeren ist auch ein Schuss Gin erlaubt. Auch Lorbeer, Rosmarin und Thymian gehören ins klassische Gewürzrepertoire für Wild. Ein Hauch von Süße passt ebenfalls sehr gut zu Wild, zum Beispiel Nelken, Zimt oder Piment. Diese sollte man allerdings sparsam dosieren. Oder Sie geben Ihrem Gericht erst ganz zum Schluss mit etwas Preisselbeermarmelade, Brombeer- oder Holundergelee eine süße Komponente hinzu.

Wie lange ist der Gulasch haltbar?

Wir stellen unsere Wildprodukte ganz frisch her, vakuumieren sie und liefern sie in ökologischen Versandboxen und natürlich ausreichend gekühlt direkt an unsere Kunden. Nach Erhalt Ihrer Sendung ist der Gulasch im Kühlschrank noch mindestens 14 Tage in der ungeöffneten Vakuumverpackung haltbar. Oft sogar noch länger. Wenn Sie das Fleisch erst zu einem späteren Zeitpunkt verarbeiten möchten, frieren Sie es möglichst bald nach Erhalt ein und belassen sie es auch hier in der Vakuumverpackung. Gefrostet ist es etwa ein Jahr haltbar. Unser Tipp: Verarbeiten Sie das frische Produkt, denn es wäre wirklich schade darum, und frieren Sie statt dessen einen Teil des fertig gekochten Gulaschs ein.

Eignet sich Hirschgulasch für eine ausgewogene Ernährung?

Alle Wildprodukte von Waldgourmet stammen aus der freien Natur. Dank der natürlichen Lebensweise der Tiere enthalten sie viele Mineralstoffe und Vitamine, u.a. Eisen, Zink und Selen. Wild gehört außerdem zu den magersten Fleischsorten und ist obendrein sehr proteinreich. Dadurch eignet es sich für Sportler ebenso wie für Menschen, die auf eine cholesterinarme Ernährung achten. Waldgourmet möchten außerdem zu einem “weniger ist mehr” und einem bewussten Fleischgenuss inspirieren. In jedem Fall steht Waldgourmet für Wildprodukte bester Qualität und größtmöglicher Frische.

Das könnte Sie auch interessieren

Wildfleisch aus der Naturbox auf einem Holzbrett angerichtet.
Jeden Monat eine Freude

Naturbox